Hilfsnavigation, direkter Sprung:
Bild 2 Bild 3 Bild 4

Buchhandlung Lesebar in Ochsenhausen

Schloßstr. 8/2

88416 Ochsenhausen

In eine Bestandsbebauung aus den 80-er Jahren, im Ortszentrum von Ochsenhausen, konnte in einem ehemaligen Schuhladen eine Buchhandlung geplant und realisiert werden. Wie schon im früheren Schuhladen stellte sich der ungünstige Grundrisszuschnitt des Ladenlokales als Problem dar. Der tiefe, schmale Raum mit den mittig aufgestellten Verkaufsregalen war extrem unübersichtlich.

Hierraus entstand die Entwurfsidee für die „Lesebar..............."

Zwei 12 Meter lange Verkaufstheken, der Länge nach, mitten in den Laden gestellt, bieten Platz für jede Menge Bücher. Die Tischpräsentation wird zur Hauptsache, bequeme Sessel begleiten die Theken und laden zum Schmökern ein.

Beide Theken sind entgegengesetzt leicht schräg und ermöglichen durch die ansteigende bzw. absteigende Höhe die Präsentation verschiedenster Bücher, im jeweilig geeigneten Höhenabschnitt (Kinderbücher)

Entlang den Außenwänden befinden sich die üblichen Bücherregale mit der gewohnten Präsentation. Im Untergeschoß befindet sich ein Seminarraum, der Platz für Lesungen und Kinderveranstaltungen bietet.

zurück zur Startseite

Leopold Humm, Inge Zalenga
Freie Architekten
Weberberggasse 19
88400 Biberach

fon 07351-302112
fax 07351-302115

Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.architekten-am-weberberg.de