Hilfsnavigation, direkter Sprung:
Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Bild 10 Bild 11

Architekten am Weberberg

Humm - Karl - Zalenga

Projektarchitekt

Leopold Humm

Statik

Stefan Morgen

Erd-Beton-Maurer

Franz Hecht

Daten und Fakten

Grundstücksgröße 473,00 m²
Umbauter Raum 772,00 m³
Nutzfläche Büro 50,00 m²
Wohnfläche 115,00 m²
Gesamtfläche 236,00m²
Bauherr: Andi u. Moni Berger
www.andigraphics.de

Wohnhaus Berger Grafik Design, Biberach

Ausgangssituation

Der Bauherr arbeitet als selbständiger Grafik-Designer und hat sich dafür im Kellergeschoß des bestehenden Wohnhauses ein Büro eingerichtet. Im Erdgeschoß befinden sich die Wohn- und Eßräume der Bauherren, sowie die Küche. Das Obergeschoß enthält die Schlafräume.
Das Haus ist ein typisches älteres „Siedlerhäuschen", das bereits in den siebziger Jahren umgebaut wurde und für heutige Ansprüche an Komfort und Größe, aber auch in technischer Hinsicht nicht mehr ausreichend war. Dafür sind die Gärten, die Obstbäume und insgesamt die Außenanlagen über die Jahre gewachsen und in einem wunderbaren Zustand, der sich im Neubaugebiet meistens erst nach vielen Jahren einstellt.

Zielvorstellungen der Bauherren

  • Anbau eines angemessenen Büroraumes für die selbständige Tätigkeit
  • Vergrößerung und Zusammenfassung der Wohnflächen im EG
  • Verbesserung des Wärmeschutzes, Dachdämmung
  • Erneuerung der Heizung; Umstellung von Öl auf Stadtgas

Entwurfskonzept

Wir haben uns entschieden, auf der Südseite des Hauses durch Ausnutzung der Hanglage, einen Anbau an das bestehende Haus zu schaffen, da wir so die Garage im EG behalten konnten, gleichzeitig 2/3 des bestehenden Kellergeschosses als Archiv, WC und Kochnische für das neue Büro benutzen konnten. Vorallem konnte so das Flachdach des Anbaus ideal als geschützte Terrasse für die Wohnräume im EG benutzt werden.
Der Eingangsbereich zum Büro wurde als separater, großzügiger Außenabgang neu gestaltet, sodaß wir dadurch das Gefühl von „in denKeller steigen" vermieden haben.
Somit wurde durch diesen Anbau nicht nur ein zeitgemäßes, modernes Büro geschaffen, sondern auch die Wohnqualität des Hausesganz entscheidend verbessert.

Konstruktion

Der Anbau wurde in Mischbauweise mit Massivwänden erstellt, da die Bodenplatte des Anbaus um 2 Stufen gegenüber dem Altbau abgesenkt wurde, um mehr Raumhöhe zu gewinnen. Die Decke wurde als Holzbalkendecke mit dazwischenliegender Dämmung ausgeführt, da für diese Decke nur 20 cm Konstruktionshöhe zur Verfügung stand. Die Geländer und Außentreppen sind in verzinkter Stahlkonstruktion ausgeführt. Die Terrassendecks sowie die Stufen in Lärchenholz. Die neue Garage in gefärbtem Sichtbeton.

Innenraumgestaltung, Fassade

Die Möbel des Büros, sowie sämtliche Regale, der Waschtisch aus Multiplexplatte, wurden vom örtlichen Schreiner nach Maß gefertigt und waren insgesamt nicht teurer, als andere Ausstattungen aus dem Katalog.
Als Bodenbelag wurde im gesamten UG ein strapazierfähiges Buche- Industrieparkett, mit matter, geölter Oberfläche verlegt.
Die Fenster sind als Pfosten-Riegel-Fassade mit einbrennlackierten Alu-Klemmprofilen ausgeführt, wobei einzelne Hahn-Lamellenfenster und Dreh-Kippfenster für eine differenzierte Belüftungsregelung in die Festverglasungen integriert sind. Der Raum ist bis auf Tischhöhe verglast, sodaß man beim Arbeiten sozusagen im Garten sitzt. Das mittlere Feld wurde geschlossen, da hier für den Bildschirm-Arbeitsplatz mehr Dunkelheit benötigt wird. Die Bäume bilden im Sommer einen natürlichen Sonnen- und Sichtschutz und lassen im Winter das Licht ungehindert in die neuen Räume.

zurück zur Startseite

Leopold Humm, Inge Zalenga
Freie Architekten
Weberberggasse 19
88400 Biberach

fon 07351-302112
fax 07351-302115

Bitte aktivieren Sie JavaScript!
www.architekten-am-weberberg.de